Lokalität

Fotostudio

Art der Beratung

Geschäftlich

Zeitraum

2016

Ausgangssituation

Aufbau eines Fotostudios in den ehemaligen Räumen eines Autoteilehandels mit abgenutztem Fliesenboden aus den 70er Jahren, Industriecharme der Decke und Wände mit offen liegenden Rohren/ Leitungen. Kostenrahmen, so günstig wie möglich.

Ziel

Die Fotografin wollte sich wohlfühlen in ihrem Arbeitsumfeld und in ihrer Kraft sein, gleichzeitig für eine entspannte Arbeitsatmosphäre sorgen, um gute Fotos mit ihren Kunden zu erzielen.

Aufgabe

Mehrere Bereiche zu schaffen mit unterschiedlichen Funktionen beispielsweise für Businessfotografie, für Gruppen, ein Arbeitsbereich für Bildbearbeitung/ Präsentation des Fotoergebnisses und Buchhaltung, eine Lounge für Pausen und Erfrischungen bei längeren Fototerminen und eine Umkleidekabine für den Wechsel der Outfits. Passend zum Horoskop der Inhaberin und den Himmelsrichtungen fanden wir unterstützende Farben und Formen/ Bilder/ Symbole. Der Arbeitsplatz bekam eine Ausrichtung auf eine hilfreiche Richtung mit Ausblick auf zielführende Bilder. Den Außenbereich schmückten wir mit aufmerksamkeitssteigernden Objekten. Durch den Kostenrahmen arbeiteten wir hauptsächlich mit vorhandenen Dingen und erhielten bzw. unterstützten den Industriecharme.

Motivation für die Rezension

Als Ausdruck der Freude und Überraschung, dass ich recht behalten habe. Frau Hansen ist eine bodenständige Geschäftsfrau mit gewachsener Skepsis im Laufe der Jahre. Sie hätte mich sicher eher in ihren Garten geschickt, aber das Geschäft sollte sich am neuen Ort schnell etablieren. Ich lernte sie kennen als Teil einer Gruppe, die sich in ihrem vorherigen Studio ablichten ließ. Im Gespräch über ihr neues Studiovorhaben, bot ich meine Dienste an, um den neuen Wirkungskreis zu optimieren.

Rezension

Gleich nach Unterzeichnung des Mietvertrages für meine neuen Geschäftsräume machte ich einen Termin mit Silvia Bischoff. Bei einer Fläche von 170 qm wollte ich mich absichern gegen Fehler bei der Planung. Schon bald nach der ersten gemeinsamen Besichtigung erhielt ich einen Plan. In der turbulenten Zeit des Umbaus schaute ich immer wieder dort hinein und entdeckte Hinweise und Richtlinien, an die ich mich halten konnte. Ich habe ein Farbkonzept, ich wusste, wo mein Hauptarbeitsplatz hinsollte, wo ich freie Flächen für den Energiefluss einplanen sollte und Vieles mehr. Frau Bischoff begleitete den Umbau bis hin zum Hängen der passenden Bilder. Das Ergebnis ist grandios. Die Kunden kommen herein und staunen über das schöne Studio und es kommen viel mehr Kunden als an meinem alten Standort. Ich kann Frau Bischoff sehr empfehlen!

Cornelia Hansen, Fotostudio am Schloss Ahrensburg